Sensorik ... für Bauherren

Der Bauherr entscheidet,  wieviel  SICHERHEIT er für sein Flachdach  haben möchte.

In naher Zukunft werden sämtliche Flachdach-Neubauten mit einer Nässe-Sensorik ausgestattet werden. Es gibt viele gute Ansätze, die Flachdächer überprüfbar zu machen.

Wir sind mit einigen Sensorik-Herstellern in Kontakt und haben uns im Moment auf das Sensoriksystem der Firma HUM-ID aus Berlin festgelegt, da es unserer Meinung nach große Vorteile für Sie als Bauherren bringt.



HUM-ID IST EIN KABEL- UND BATTERIELOSES SENSORSYSTEM ZUR FRÜHERKENNUNG VON NÄSSE IN GEBÄUDETEILEN.


Die Sensoren werden direkt in die Konstruktion integriert und können durch fast alle Materialschichten und Auflasten hindurch mit einem Scanner per RFID-Funkstandard auf Nässe kontrolliert werden. Der elektronisch gespeicherte Ergebnisbericht ermöglicht schon vor der Abnahme einen hundertprozentigen Dichtigkeitsnachweis und unterstützt Verarbeiter, Bauherren und Facility Management im laufenden Betrieb, Schäden frühzeitig zu erkennen. Dank der Ortungsfunktion können schon während der Bauphase nasse Stellen in der Konstruktion zentimetergenau geortet werden.




Nach abgeschlossener Kontrolle der Dachfläche erhalten Sie einen Ergebnisbericht der mit dem Flachdach-Check-Siegel die weitere Vorgehensweise empfiehlt.

Das Trockensiegel fürs Flachdach: Eine positive Dachkontrolle mit HUM-ID liefert den Nachweis, dass das Dach trocken ist. Deshalb spielt das System für das Asset Management, den Dachdecker und Planer eine so wichtige Rolle beim Gebäudeunterhalt der Abnahme.

Flachdach Check checker Wartung Instandsetzung wolfin hum id sensoren Sensorik undicht dicht flachdaecher.info